Login

Passwort vergessen?

Förderungen im Breitensport 2020

02.04.2020 
 

Profitieren Sie bei allen Maßnahmen von der gemeinsamen Entwicklung und Bewerbung sowie der Betreuung der Projekte durch unsere Fachkraft.

 

Angebotseinführungen und Aktionstage


Passgenaue, individuelle Angebote helfen, Mitglieder dauerhaft an sich zu binden. Entwickeln Sie gemeinsam mit uns neue Angebote für die Generationen zwischen 30 und 99 oder führen öffentlichkeitswirksame Aktionstage zur Mitgliedergewinnung durch.
 

Angebotseinführungen:

  • gemeinsame Entwicklung neuer Angebote
  • Zielgruppe: alle Erwachsenen von 30-99 Jahren
  • Angebote, die entweder breitensportorientiert sind oder einen wettkampf-/ leistungsorientierten Charakter aufweisen (ohne Wettkampfteilnahme)
  • Anschubfinanzierung eines ersten Kurses mit 8-12 Einheiten
  • Wenn gewünscht, eigenständige Fortführung des Angebots nach Ablauf der Förderungszeit
 

Aktionstage

 
   
  • dienen zur Steigerung des Bekanntheitsgrades bei Bevölkerung, Politik, Wirtschaft und kommunalen Organisationen
  • Aufmerksam machen auf Vereinsangebote
  • Möglichkeit zur Kontaktaufnahme bieten
  • Umfang mindestens vier Zeitstunden
  • flexible Gestaltung


Mögliche förderfähige Ausgaben:

  • Übungsleiterhonorar
  • Kosten für Werbung (für den Druck von Flyern und Plakaten; Verteilung vor Ort geschieht durch den Verein, der KSB bewirbt das Angebot bei Netzwerkpartnern und Presse)
  • Sport- und Spielgeräte
  • Verpflegung
  • Mietausgaben für Nicht-Vereinsanlagen
 
Insgesamt können drei Maßnahmen (Angebotseinführungen und/oder Aktionstage) mit jeweils bis zu 400 € gefördert werden.
 

Aktionstag Deutsches Sportabzeichen

 
2020 besteht die Möglichkeit, in Kooperation mit dem KSB Höxter einen Aktionstag zum Deutschen Sportabzeichen durchzuführen. Der Aktionstag kann mit bis zu 400 € gefördert werden. Förderfähige Ausgaben sind: Honorare (z. B. für Prüfer), Material zur Durchführung, ggf. Mietkosten.
 

Integration durch Sport

 
Integration steht als zentrales aktuelles Thema der Gesellschaft im Mittelpunkt unserer Arbeit.  Angefangen von Geflüchteten bis hin zu den bereits vor Ort ansässigen Menschen mit Zuwanderungsgeschichte ist es unser Anliegen, diese Zielgruppe adäquat in unseren Sportvereinen willkommen zu heißen. Entwickeln Sie gemeinsam mit uns Angebote, um Menschen verschiedener Herkünfte zu verbinden.
 

Schaffung von leicht zugänglichen Angeboten:

  • Leicht zugängliche Angebote schaffen, um auf den Vereinssport aufmerksam zu machen
  • Menschen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte zusammenzubringen
  • Mögliche Projekte sind z. B. zeitlich befristete Sportangebote, offene Trainings für das Deutsche Sportabzeichen, integrative Spiel- und Sportfeste, Trainingslager, Schnupperangebote, Workshops, Aktionstage, außersportliche Aktivitäten o. ä.
  • Netzwerkpartner einbinden, um Zielgruppen zu erreichen


Mögliche förderfähige Ausgaben:

  • Übungsleiterhonorar anteilig bis 15 €/h im Rahmen der Übungsleiterpauschale
  • Kosten für Werbung (für den Druck von Flyern und Plakaten; Verteilung vor Ort geschieht durch den Verein – der KSB bewirbt das Angebot bei Netzwerkpartnern und Presse)
  • Verpflegung
  • ggf. Sport- und Spielgeräte
  • Mietausgaben für Nicht-Vereinsanlagen

Insgesamt können vier Maßnahmen mit jeweils bis zu 500 € gefördert werden.
 

Ihr Ansprechpartner

Arne Tegtmeyer
Tel.: 05271-921 902
E-Mail: a.tegtmeyer@ksb-hoexter.de