Login

Passwort vergessen?

Stützpunktvereine Integration durch Sport

Viele Sportvereine im Kreis Höxter engagieren sich bereits in der Integration von Flüchtlingen
und Migranten oder sind bereit, sich auf diesen Weg zu machen. Um das vorhandene oder geplante Engagement zu würdigen, finanziell zu fördern und im Rahmen des Bundesprogramms „Integration durch Sport“ öffentlich zu bewerben, können sich Sportvereine als Stützpunktvereine „Integration durch Sport“ zertifizieren lassen.

Die inhaltliche Arbeit als Stützpunktverein ist als Entwicklungsprozess zu verstehen, an dessen Ende Integration als selbstverständliche Querschnittsaufgabe in den Regelbetrieb implementiert und interkulturelle Öffnung als fortlaufender Vereinsentwicklungsprozess angelegt ist.

Vereine, die Stützpunktverein „Integration durch Sport“ werden möchten, können sich beim KSB Höxter wieder Anfang 2018 bewerben.
Stützpunktvereine können bis zu 5 Jahre eine Förderung von bis zu 5.000€ erhalten.
Neben den Sportangeboten für und mit Menschen mit Migrationshintergrund steht eine generelle interkulturelle Öffnung des Vereins im Vordergrund.

Unsere derzeitigen Stützpunktvereine sind:

-    TuS Amelunxen von 1897 e.V.
-    TuS Ovenhausen 1924 e.V.
-    Warburger Sportverein 1884 e.V.


Alle drei Vereine legen unterschiedliche Schwerpunkte, haben verschiedene Zielgruppen und kommen aus anderen Stadtgebieten.
Beim TuS Amelunxen von 1897 e.V. stehen kulturelle Aktivitäten sowie die Einbeziehung in das Vereinsleben von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen im Vordergrund.
Der TuS Ovenhausen 1924 e.V. hat als Zielgruppe Flüchtlingsfamilien. Hier sollen sowohl die Kinder und Jugendlichen als auch die Eltern besonders die Mütter/Frauen mit in das Vereins- und Dorfleben einbezogen werden.
Der Warburger Sportverein 1884 e.V. als größter Stützpunktverein möchte alle Menschen gleichermaßen erreichen und setzt einen ersten Schwerpunkt auf integrationsbezogene Öffentlichkeitsarbeit. Er bietet außerdem sowohl einmalige als auch regelmäßige Veranstaltungen im Bereich „Integration durch Sport“ an. Beim Warburger Sportverein 1884 e.V. werden auch schon Übungsleiter mit Migrationshintergrund eingesetzt.
Durch diese Stützpunktvereine sollen möglichst viele Menschen mit Migrationshintergrund erreicht und auch anderen Vereine gute und umsetzbare Möglichkeiten gezeigt werden.

Hier finden Sie die entsprechenden Presseartikel der NW vom 20.09.2017

Weitere Informationen:
Mustersiegel                 
Wir beraten Sie gerne und helfen selbstverständlich bei der Antragstellung.

Ihr Ansprechpartner

Thorsten Schiller