Stützpunktvereine "Integration durch Sport"

Sportvereine, die sich im besonderen Maße der Integration widmen und eine Förderung über das Bundesprogramm "Integration durch Sport" erhalten, werden als Stützpunktvereine bezeichnet. 

Die Art des Engagements kann je nach Sportverein individuell verschieden sein. Alle Stützpunktvereine verfolgen das Ziel, die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte sowie sozial Benachteiligten zu ermöglichen und zu stärken. Der Sport kann dabei Brücken schlagen.

Stützpunktvereine können bis zu 5 Jahre eine finanzielle Förderung von max. 5.000 € jährlich erhalten. Ziel bei den Maßnahmen ist es, alle Menschen - mit und ohne Zuwanderungsgeschichte - zu erreichen und miteinander zu verbinden. 

Die derzeitigen Stützpunktvereine im Kreis Höxter:

TV "Jahn" Bad Driburg e. V.

TuS Ovenhausen 1924 e. V.

Warburger Sportverein e. V.

Weitere Stützpunktvereine sind immer herzlich willkommen und werden i. d. R. im ersten Quartal eines Jahres zertifiziert.

Arne Tegtmeyer

Fachkraft Integration durch Sport / Breiten- und Gesundheitssport